Die Navigationnavigation

Natürlich sind Sie völlig frei in der Entscheidung, wie Ihre Website aussehen soll. Auf ein paar Dinge sollten Sie aber doch Acht geben.

Zuerst einmal: wo soll die Navigation hin. Der Internet-Benutzer ist gewohnt, dass die Hauptnavigation entweder oben quer verläuft oder links von oben nach unten. Das hat sich historisch so entwickelt, bedingt durch die Technik (der Framesets). Wir hier haben die Navigation rechts, was eigentlich der rechten Maushand entgegenkommt. Diese Art ist allerdings so selten wie ein KFZ, das das Steuerrad in der Mitte hat.

Beschränken wir uns auf die zwei geläufigsten: oben und links. Die Navigation im Kopf wirkt aufgeräumt, hat aber den Nachteil, dass bei einer Erweiterung der Website irgendwann der rechte Bildschirmrand den Expansionsbemühungen im Weg steht. Auch ist die Subnavigation nicht ganz einfach zu realisieren und häufig auch nicht suchmaschinentauglich programmierbar.

Nicht umsonst haben sich viele große Firmen für die geläufige Navigation am linken Rand entschlossen. Nach unten ist genug Platz, das „Scrollen“ in dieser Richtung üblich. Hier ist die Erweiterbarkeit gesichert, auch die Subnavigation ist problemlos unterzubringen.

Nun stellt sich die Frage, welches ist: Die Zielgruppe

· · PhiloPhax · Lauftext · Holzgerlingen-Online · ·
· Schnelladende Layouts · Webtaugliche Texte · Suchmaschinenoptimierung · Bildbearbeitung fürs Web · Wordpress ·
· Holzgerlingen liegt bei Böblingen zwischen Stuttgart und Tübingen an der B 464 ·
· Wir berechnen im näheren Umkreis keine Anfahrtskosten. Weder nach Altdorf oder Ehningen, nach Herrenberg, Hildrizhausen oder Schönaich ·